Hörspiele im Radio

Hörspiele

Samstag 15:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Wir gehen, wir gehen - ein Leben lang! Von Ruth Johanna Benrath Mit Niklas Kohrt, Mariel Jana Supka und Gerd Wameling Komposition: Mario Bertoncini Musik: Luisa Santacesaria, Piano; Carlota Cáceres, Lorenzo Colombo, Perkussion; ZAUM-Ensemble Regie: Christine Nagel DKultur/hr 2019 Ruth Johanna Benraths Hörspiel auf den Spuren von Hans Jürgen von der Wense ist eine lyrische Hymne an das Wandern und an den beständigen Wandel in der Natur, der die Gedanken in Schwung hält. "Wer wandert, der nimmt wahr." Hans Jürgen von der Wense (1894-1966) war Schriftsteller, Komponist, Übersetzer aus über 100 Sprachen und Dialekten - und leidenschaftlicher Wanderer. Er strebte in seinen fragmentarischen Texten eine Art "Weltmitschrift" an. Das Wandern war für von der Wense Inbegriff von Freiheit und Welterfahrung, die Landschaft ein philosophisches Erlebnis. Die Autorin lässt sich von seiner Assoziationslust anstecken. Zwei Dichter verschiedener Jahrhunderte begegnen sich. Ruth Johanna Benrath, geb. 1966, Autorin. Weitere Hörspiele Der korallene Wald (WDR 2017), Aus der Tiefe (rbb 2018), Geh dicht dichtig! Ein lautpoetischer Dialog mit Elfriede Gerstl (ORF/BR 2019, Hörspiel des Jahres 2019), Sprache, mein Stern. Hölderlin hören (rbb/BR/DKultur 2020).

Samstag 17:04 Uhr WDR5

Krimi am Samstag

Club Kalaschnikow (2/2) Von Polina Daschkowa Zwischen Mafia und Liebesdrama Übersetzung aus dem Russischen: Margret Fieseler Bearbeitung und Regie: Peter Rothin Komposition: Henrik Albrecht Jekaterina Filippowna Orlowa: Dörte Lyssewski Margarita Krestowskaja: Anna Thalbach Olga Nikolajewa Guskowa: Effi Rabsilber Gleb Kalaschnikow: Götz Argus Konstantin Iwanowitsch Kalaschnikow: Heinrich Giskes Shenja Tschernow: Torsten Ranft Wanja Kusmenko: Bernhard Schütz Valera Lunjok: Sylvester Groth Sweta Petrowna: Jele Brückner Shannotschka: Frauke Poolman Iwetta Guskowa: Marlene Riphahn Mülleimer-Boris: Wolfgang Rüter Switka: Doris Plenert Nodar Dotoschwili: Thomas Wenzel Ljalia Rykowa: Maritna Mank Golbidse / "Taube": Heinz Kloss Mitja: Steffen Gräbner Juri Barinow: Josef Tratnik Ella Antatoljewna: Gisela Keiner Wassja Litwinenko: Gereon Nußbaum Igor Swanzew / Kellner / Durchrufer: Vittorio Alfieri Baschkire / Diakon / Kellner / Mann: Mark Zak Baschkire / Jogger: Bert Stevens Slawik, junger Mann: Mirko Böttcher Putzfrau / Frau: Sigrid Bode Mascha / Durchruferin: Katharina Waldau Produktion: WDR 2003

Samstag 19:04 Uhr WDR5

WDR 5 Kinderhörspiel

Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer (3/6) In der Wüste Von Michael Ende Wiederholung: So. 07.04 Uhr Kinderbuch-Klassiker Bearbeitung: Ulla Illerhaus Komposition: Mike Herting Erzähler: Ulrich Noethen Lukas: Jörg Schüttauf Jim Knopf: Dante Selke Emma: Frank Köllges König Alfons: Michael Brandner Herr Ärmel: Wilfried Hochholdinger Frau Waas: Manon Straché Prinzessin Li Si: Mariann Schneider Herr Tur Tur: Ernst-August Schepmann Nepomuk: Steffen Scheumann Frau Mahlzahn: Henriette Thimig Kaiser: Michael Habeck Ping Pong: Laura Maire Kapitän: Wolfgang Völz Briefträger: Matthias Haase Oberbonze: Peer Augustinski Bonzen: Hans Holzbecher und Heinrich Giskes Piratenhauptmann: Oliver Stritzel Piraten: Thomas Balou Martin, Hanns Jörg Krumpholz, Fabian Gerhard und Karsten Dahlem Regie: Petra Feldhoff Produktion: WDR 2009

Samstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Publikumswunsch: Besichtigung eines Unglücks (1/2) Von Gert Loschütz Wiederholung: WDR 5 So. 17.04 Uhr Geschichte eines realen Zugunfalls Thomas Vandersee: Rüdiger Vogler Frau Dr. Burckhardt: Susanne Barth Rinkenhagen: Hans Schulze Carla Kleiss: Kirstin Petri Giuseppe Buonomo: Sigo Lorfeo Wagner: Daniel Berger Heinze: Peter Wilczynski Richard Kuiper: Martin Reinke Frau Wesemann: Thessy Kuhls Frau Gebhardt / Bibliothekarin: Katharina Palm Dr. Herter / Winterberg: Wolfgang Rüter Archivarin / Krankenschwester: Marita Breuer Mutter / Postangestellte: Therese Hämer Wernicke / Reichsbahninspektor: Peter Rauch Krollmann / Bahnpolizist: Konrad Domann Ernst / Bahnpolizist: Paul Faßnacht Stuck / Reichsbahninspektor: Steffen Gräbner Wieland / Beamter: Ernst Stötzner Löbel / Beamter / Gestapomann: Gregor Höppner Wustermark / Kleinschmidt / Schaffner: Peter Harting Lebrecht / Briefträger / Lautsprecher: Rainer Homann Regie: Norbert Schaeffer Produktion: WDR 2001

Samstag 19:05 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Das blaue Zimmer Nach dem Roman von Georges Simenon Aus dem Französischen von Barbara Klau und Mirjam Madlung Mit: Wolfgang Pregler, Thomas Loibl, Judith Rosmair, Lientje Fischhold, Erik Schäffler, Gustav-Peter Wöhler, Patrick Güldenberg, Toini Ruhnke, Erkki Hopf, Achim Buch, Michael Weber, Tilo Werner und Brigitte Janner Hörspielbearbeitung und Regie: Irene Schuck (Produktion: NDR 2020) Andrée und Tony kennen sich schon seit ihrer Kindheit. Andrée, die aus einer vornehmen Familie stammt, und Tony, Sohn italienischer Einwanderer. Als sich beide, inzwischen längst verheiratet, eines Abends auf einer Landstraße wiedertreffen, überschlagen sich die Ereignisse. Andrée hält Tony wegen einer Panne an, doch schnell wird klar, dass sie ihn verführen will. Der Plan geht auf, und von diesem Tag an trifft sich das heimliche Paar regelmäßig im Hotel des Nachbarorts, das Tonys Bruder führt. Der Beginn einer verhängnisvollen Affäre in der französischen Provinz, die in einem Albtraum endet.

Samstag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Hörspiel

«Bananensplit» von Schauplatz International Fünf Freund:innen und ein Abendessen, das in einer Katastrophe endet. «Bananensplit» ist ein galliges Stück über Menschen, die sich ihren Traum vom Zusammenleben verwirklicht haben. Und nun nichts wie wegwollen.

Samstag 23:03 Uhr SWR2

SWR2 Ohne Limit (bis 6 Uhr)

James Joyce: Ulysses(2 - 7/18) Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman in 18 Teilen Aus dem Englischen von Hans Wollschläger Teil 2: Nestor Teil 3: Proteus Teil 4: Kalypso Teil 5: Lotophagen Teil 6: Hades Teil 7: Aiolos Mit Manfred Zapatka, Jens Harzer, Dietmar Bär, Corinna Harfouch, Jürgen Holtz, Birgit Minichmayr, Milan Peschel, Thomas Thieme u. a. Bearbeitung, Musik und Regie: Klaus Buhlert (Produktion: SWR/DLF 2012) Vor 100 Jahren erschien der Roman "Ulysses" von James Joyce, das Meisterwerk modernen Erzählens. Aus diesem Anlass wiederholt SWR2 seine vielfach gerühmte Hörspielfassung des "Ulysses" in 18 Teilen. In Anlehnung an die Odyssee des Homer wird der Tagesablauf des 16.06.1904 in Dublin multiperspektivisch über 18 Kapitel aufgefächert. Teil 2: 10 Uhr. Der junge Dichter Stephen Daedalus begegnet dem Schuldirektor Mr Deasy - wie einst Telemachos Nestor. Teil 3: 11 Uhr. Am Strand mäandern Stephens Gedanken wie die Gestalten des Meergottes Proteus. Teil 4: 8 Uhr. Der Tag beginnt bei Leopold Bloom, einem 40-jähriger Anzeigenverkäufer ungarisch-jüdischer Herkunft, und seiner Frau "Molly". Teil 5: 10 Uhr. Bloom erscheinen die Straßen Dublins wie das Land der Drogen verabreichenden Lotophagen. Teil 6: 11 Uhr. Bloom betritt bei einer Beerdigung den Hades. Teil 7: 12 Uhr. Wie der Windgott Aiolus Odysseus, so schicken Dubliner Zeitungsbüros Bloom und Daedalus in verschiedene Richtungen durch die Straßen der Stadt.

Freitag Sonntag